«e» wie elektrisierend: Der Opel Ampera-e feiert Weltpremiere in Paris

24.08.2016

  • e-Premiere: Das revolutionäre Elektromobil steht auf dem Pariser Automobilsalon
  • e-Fahrspass: Beschleunigung und Elastizität wie bei einem Sportwagen
  • e-Vernetzung: Immer auf Draht mit IntelliLink-Infotainment und Opel OnStar
Opel Ampera-e

Auf der kommenden «Mondial de l’Automobile» in Paris revolutioniert Opel die Elektromobilität. Vom 1. bis 16. Oktober feiert der neue Opel Ampera-e seine Weltpremiere (Halle 5-2, Stand 501) – ein Elektroauto, das in jeder Hinsicht elektrisiert. Das Blitz-Mobil verbindet zukunftsweisende Batterie-Technologie und lokal emissionsfreien Betrieb mit echtem Fahrspass, denn das höchste Drehmoment von 360 Newtonmeter sorgt für eindrucksvolle Beschleunigungs- und Elastizitätswerte.

«Mit dem Opel Ampera-e wird Elektromobilität nun voll alltagstauglich und zukunftsfähig», sagt Opel-Chef Dr. Karl-Thomas Neumann. «Der Ampera-e zeigt eindrucksvoll, wie gut Nachhaltigkeit und Fahrvergnügen eine Einheit bilden können. Mit seinem bärenstarken Elektromotor sorgt er für Fahrspass pur.»

 

Für das elektrisierende Temperament des Opel-Newcomers ist das maximale Drehmoment von 360 Newtonmeter verantwortlich. Die Leistung des Elektromotors entspricht 150 kW / 204 PS. So gehören souveräne Ampelstarts oder Autobahnauffahrten zu den Paradedisziplinen des Opel Ampera-e. Von null auf Tempo 50 beschleunigt der Kompaktwagen in 3,2 Sekunden, der Zwischensprint beim Überholen von 80 auf 120 km/h gelingt in gerade einmal 4,5 Sekunden (vorläufige Angaben). Damit spielt der Ampera-e in einer Liga mit den OPC-Modellen, den sportlichen Speerspitzen von Opel.

 

Fahrspass mit dem Opel Ampera-e bedeutet aber auch zügiges Cruisen mit bis zu 150 km/h. Gleichzeitig bietet der Ampera-e eine deutlich grössere Reichweite als die meisten anderen Elektroautos. Da die hochkapazitiven Batterien extra flach in platzsparender Unterflurbauweise angebracht sind, entstehen reichlich Platz für fünf Passagiere und ein Kofferraum mit dem Fassungsvermögen eines ausgewachsenen Kompaktklasse-Fünftürers.

 

Auch für das Fahrvergnügen der Passagiere auf längeren Strecken ist bestens gesorgt. Zu dem ausgezeichneten Raumgefühl kommt beste digitale Vernetzung in typischer Opel-Manier: Der Ampera-e hat die jüngste Generation des IntelliLink-Infotainments genauso an Bord wie Opel OnStar. Die Apple CarPlay- und Android Auto-kompatiblen IntelliLink-Systeme holen die Welt der Smartphones in den Ampera-e.