Neuer Opel Vivaro Sport: Alltagsheld mit sportlicher Eleganz

19.09.2016

  • Attraktive Kombination: Dynamisches Design mit Top-Praktikabilität und feinen Details
  • Grosse Auswahl: Opel mit breitem Portfolio auf der IAA Nutzfahrzeuge in Hannover
  • Erfolgreiche Entwicklung: Deutlicher Verkaufszuwachs für Vivaro, Movano und Combo
Opel Vivaro Sport

Die Opel-Nutzfahrzeuge sind auf Erfolgskurs: 2015 konnten Vivaro, Movano und Combo europaweit die höchste Verkaufszahl und den grössten Marktanteil im LCV-Segment (Light Commercial Vehicles) seit 2008 verbuchen. Und das erste Halbjahr 2016 war noch erfolgreicher: In den ersten sechs Monaten dieses Jahres hat Opel die Verkäufe der drei Baureihen in Europa gegenüber 2015 nochmals um 8,4 Prozent auf 58’226 Einheiten steigern können. Basis der positiven Entwicklung ist das vielseitige Angebot an leichten Nutzfahrzeugen, mit dem Opel so gut wie jeden Kundenwunsch erfüllen kann. Auf der IAA Nutzfahrzeuge in Hannover präsentiert Opel vom 22. bis 29. September die komplette Bandbreite des Angebots. Neben Combo, Vivaro und Movano sowie zahlreichen Sonderfahrzeugen, Auf- und Umbauten können sich die Besucher von der Vielfalt der Produktpalette aus Rüsselsheim am Opel-Stand D22 in Halle 12 überzeugen.


Um das Portfolio noch weiter zu individualisieren, wird es nun um einen attraktiven Newcomer reicher: Der Opel Vivaro Sport kombiniert dynamisches Design mit der gewohnt hohen Praktikabilität eines LCV sowie feinen Details. Der Vivaro Sport ist der Alleskönner mit sportlicher Eleganz. Erstmals zu sehen ist die neue Variante, die als Combi, Kastenwagen und Doppelkabine sowie in zwei Fahrzeuglängen antritt.


«Der Opel Vivaro Sport ist das Nutzfahrzeug-Highlight für unsere besonders aktiven Kunden», sagt Opel-Nutzfahrzeugchef Steffen Raschig. «Mit dieser exklusiven Variante zeigen wir einmal mehr, dass Nutzfahrzeuge heute längst nicht mehr nur praktischer Arbeitskollege oder voluminöses Multitalent sind, sondern Eleganz und Komfort auf PW-Niveau bieten – umfangreiche Serienausstattung und sportliches Design inklusive.»


Der neue Vivaro Sport bietet Design- und Ausstattungsdetails, die man in dieser Fahrzeugklasse so nicht erwartet – und das serienmässig. Ausgewählte Lackierungen werden um wahlweise silberne oder schwarze Zierstreifen ergänzt. Diese ziehen sich an den Fahrzeugseiten entlang und verleihen dem Vivaro auch auf Motorhaube und Dach eine rasante Optik. 17-Zoll-Alu-Räder – auf Wunsch ebenfalls in schwarz – unterstreichen den sportlichen Auftritt. Die Scheinwerfer erstrahlen mit energiesparendem LED-Tagfahrlicht; Nebelscheinwerfer sind ebenfalls inklusive.

Opel Vivaro Sport

Vor starker Sonneneinstrahlung und allzu neugierigen Blicken schirmt die Passagiere der Combi-Variante die Privacy-Verglasung an Seiten- und Heckscheiben ab. Dazu sorgt die serienmässige Klimaanlage für angenehme Temperaturen im Innenraum. Das Ambiente veredeln auf Wunsch Lederarmaturen und Velours-Matten mit kontrastierender weisser Naht. Bestens unterhalten werden Vivaro Sport-Passagiere mit dem modernen Infotainment-System Navi 50 IntelliLink. Bluetooth-Audiostreaming ist genauso möglich wie die automatische Musikerkennung bei Audiogeräten mit USB-Anschluss oder die Sprachsteuerung via Siri für kompatible Apple-Geräte. Für entspanntes Fahren ist der Geschwindigkeitsregler mit -begrenzer an Bord und vor unliebsamen Remplern beim Einparken schützt der ultraschallbasierte Parkpilot am Heck.


Wahre Grösse beweist der Vivaro Sport auch beim Gepäckabteil. Das optionale Cargo Kit «Sport» verleiht dem Laderaum mit dunkelgrauen Seitenverkleidungen, praktischen Staufächern und blauer Ambiente-Beleuchtung Stil und Schutz zugleich. So lässt sich beim sportlichen Trip in die Berge auch nasses oder schmutziges Gerät transportieren, ohne dass im Passagierabteil etwas davon zu spüren ist.


Die leistungsstarken und effizienten BiTurbo-Motoren mit wahlweise 92 kW / 125 PS oder 107 kW / 145 PS sorgen für entsprechende Fahrdynamik auf der Strasse.


Der Opel Vivaro Sport ist ab Ende 2016 bestellbar.