Auto Zürich Car Show 2016

Spot on: Der neue Opel Mokka X und der neue Opel Zafira

25.10.2016

  • Opel Mokka X: Allradsystem jetzt auch mit Sechsstufen-Automatik kombinierbar
  • Opel Zafira: Die komfortable Reise-Lounge für bis zu sieben Personen
  • Opel Zafira CNG auf dem Erdgas-Stand
  • Attraktive Leasingkonditionen: 0 % Leasing, ohne Anzahlung

Auf der Auto Zürich Car Show vom 10. bis 13. November 2016 stehen die neuen Opel Modelle Mokka X und Zafira im Rampenlicht. Der Mokka X gibt mit seinem markanten Aussendesign den Abenteurer, der dank Opel OnStar und IntelliLink immer mit der Welt verbunden bleibt. Der neue Zafira glänzt als flexibles Reisemobil für bis zu sieben Personen mit besten Vernetzungs- und Infotainment-Möglichkeiten. Die beiden neuen Stars sind ab sofort bei den Schweizer Opel Partnern erhältlich.

 

Auf ins Abenteuer: der neue Opel Mokka X

Opel MOKKA X

Top-Dynamik, sportlicher Auftritt – auf Wunsch mit Allradantrieb – und viel Platz bei kompakten Abmessungen: der Opel Mokka hat sich zum wahren Erfolgsträger und einem der beliebtesten SUV seiner Klasse gemausert. Noch edler und komfortabler sowie mit weiteren Top-Technologien ist der neue Mokka X ab sofort beim Handel. Die Neuauflage des Bestsellers gibt es in der Basisversion schon für attraktive CHF 20’200.– (Listenpreis CHF 22’700.– abzüglich FLEX-Prämie; UPE inkl. MwSt. in der Schweiz). Die Enjoy-Variante bietet bereits Klimaanlage, 17-Zoll-Leichtmetallräder, Lederlenkrad und beste Vernetzung dank dem persönlichen Online- und Service-Assistenten Opel OnStar. Die neue Top-Line Excellence überrascht unter anderem mit Standardumfängen aus höheren Fahrzeugklassen wie dem schlüssellosen Öffnen und Starten sowie der neuen Infotainment-Generation IntelliLink.

 

Der Namenszusatz X unterstreicht bei Opel künftig sowohl die Optik als auch die Funktion von SUV- und Crossover-Modellen. Logisch, dass auch der Mokka X seine Offroad-Qualitäten unter Beweis stellt. Für die nötige Power sorgen durchzugsstarke, wirtschaftliche Benzin- und Diesel-Motoren von 85 kW / 115 PS bis 112 kW / 152 PS.

 

Neues Spitzentriebwerk im erweiterten Motorenportfolio ist der 112 kW / 152 PS starke 1.4 Direct Injection Turbo, der ausschliesslich in Verbindung mit einer Sechsstufen-Automatik und adaptivem Allradantrieb im Angebot ist.

 

Dank praktischer Hilfs- und Service-Funktionen wie automatische Unfallhilfe, Diebstahl-Notfallservice oder automatische Zieleingabe via myOpel-Smartphone-App wird das Autofahren mit Opel OnStar nicht nur entspannter sondern noch sicherer.

Opel MOKKA X

Dazu stehen jetzt auch zwei IntelliLink-Infotainment-Systeme der jüngsten Generation zur Auswahl: das Kommunikations- und Parkpaket IntelliLink 900 Navigation und das Kommunikationspaket IntelliLink R 4.0 (serienmässig mit der Modellversion Excellence). Umfangreiche Smartphone-Integration via Apple CarPlay und Android Auto ist hier inklusive. Bedienen lässt sich das Ganze intuitiv über den sieben Zoll grossen Farb-Touchscreen in der klar gezeichneten, neuen Mittelkonsole sowie per Lenkradfernbedienung oder Sprachsteuerung.


Höchsten Komfort geniessen Fahrer und Beifahrer auf den für CHF 700.– erhältlichen Ergonomie-Sitzen (nur Fahrersitz CHF 500.–), die von den unabhängigen Experten der Aktion Gesunder Rücken e.V. ausgezeichnet wurden – die einzigen Sitze im Segment mit AGR-Zertifikat. Auf Wunsch sind sie mit dem Premium-Paket Leder kombinierbar. Für CHF 1’800.– kommen die Mokka X-Passagiere dann nicht nur in den Genuss des weichen neuen Lederbezugs Brandy in einem sanften Braunton, auch die Lenkradheizung sowie mehrstufig heizbare Sitze vorn sind im Paket enthalten.

 

Bestimmendes Merkmal des Mokka X-«Gesichts» ist das präzis gestaltete Doppelschwingen-Motiv des neuen LED-Tagfahrlichts. Zugleich hält mit dem Mokka X das neue adaptive Sicherheitslichtsystem AFL mitLED-Technik Einzug (AFL = Adaptive Forward Lighting). Das neue AFL-LED-System passt den Lichtstrahl automatisch der Fahrsituation an und garantiert die bestmögliche Ausleuchtung der Strecke. Die Vorteile der AFL-LED-Technologie: Der Lichtstrahl reagiert schneller und präziser als zuvor und die LEDs zeigen die Farben der angestrahlten Gegenstände natürlicher als herkömmliche Scheinwerfer. Das erhöht die Fahrsicherheit und verbessert insbesondere bei Nachtfahrten die Sicht für den Fahrer.

 

Die komfortable Lounge auf vier Rädern: der neue Opel Zafira

Opel Zafira

Seit Opel 1999 das revolutionäre integrierte Sitzsystem für sieben Personen im Segment der Kompaktvans eingeführt hat, gilt der Opel Zafira als Synonym für eine einzigartige Mischung aus aussergewöhnlicher Vielseitigkeit und höchstem Komfort. 2,7 Millionen Zafira fanden seitdem einen Käufer; vor allem Familien und Berufstätige, die ein geräumiges, vielseitiges und komfortables Fahrzeug für längere Strecken suchten.

 

Ab sofort ist der neue Opel Zafira zum Einstiegspreis ab CHF 22’800.– beim Handel (Listenpreis CHF 25’800.– abzüglich FLEX-Prämie). Flexibilität ist beim neuen Zafira Programm. So bietet er als Einziger seiner Klasse die ganze Bandbreite an Antriebssystemen. Zum Einsatz kommen dynamische Benzin-, Diesel- und Erdgas-Aggregate mit Leistungen von 88 kW / 120 PS bis 147 kW / 200 PS. Die Leistungsspitze im Zafira-Portfolio markiert der 147 kW / 200 PS starke 1.6 ECOTEC Direct Injection Turbo. Mit einem maximalen Drehmoment von 280 Newtonmetern beschleunigt er den bis zu 220 km/h schnellen Kompaktvan in nur 8,8 Sekunden von null auf 100 km/h.

 

Die neue komfortable Reise-Lounge Opel Zafira ist auch als Erdgas-Variante erhältlich. Die Reichweite im Gasbetrieb beträgt 530 Kilometer. Der Zafira CNG (Compressed Natural Gas) verfügt über das monovalentPlus-System mit einem 14 Liter grossen Benzin-Reservetank, der für zusätzliche 150 Kilometer Aktionsradius sorgt. Der Zafira 1.6 CNG Turbo ecoFLEX leistet 110 kW / 150 PS, stellt 210 Newtonmeter maximales Drehmoment bereit und erreicht eine Höchstgeschwindigkeit von 200 km/h. Er verbraucht dabei im kombinierten Zyklus lediglich 4,7 Kilogramm (7,2 m3) Erdgas auf 100 Kilometer. Der CO2-Ausstoss beläuft sich auf 129 g/km. Der 1,6-Liter-Motor kann auch mit Biogas oder einer beliebigen Mischung aus Biogas und Erdgas fahren. Wird zu 100 Prozent Biogas als Treibstoff eingesetzt, ist die CO2-Bilanz nahezu ausgeglichen. Der Zafira CNG wird auf dem Erdgas-Stand präsentiert.

Opel Zafira

Der neue Zafira überzeugt mit den bekannten und bewährten Qualitäten seiner Vorgänger wie dem optionalen Flex7®-Sitzsystem, den AGR-zertifizierten Ergonomie-Vordersitzen (Aktion Gesunder Rücken e.V.), dem FlexFix®-Fahrradträger und dem adaptiven FlexRide-Fahrwerk. Mit einem neuen ausdrucksstarken Aussendesign sowie einem neu gestalteten Innenraum mit besonders grosszügigem Premium-Ambiente und herausragender Vernetzung wird der neue Zafira zur komfortablen Reise-Lounge für Fahrer und Passagiere.

 

Darüber hinaus bietet Opel erstmals in dieser Fahrzeugklasse auf Wunsch die jüngste Generation des adaptiven Sicherheitslichtsystems AFL mit LED-Technik an (AFL = Adaptive Forward Lighting). Das System passt sich automatisch jeder Fahrsituation an und sorgt damit für allzeit perfekte Ausleuchtung und mehr Sicherheit bei Nacht.

 

Für den neuen Zafira sind wahlweise zwei IntelliLink-Infotainment-Systeme der jüngsten Generation erhältlich – jeweils inklusive Sieben-Zoll-Farb-Touchscreen. Das Infotainment-System R 4.0 IntelliLink (serienmässig bei allen Modellen) holt die Welt der Smartphones in die Lounge auf Rädern und ist je nach Endgerät sowohl mit Apple CarPlay als auch mit Android Auto kompatibel. Das Navi 950 IntelliLink richtet sich an Kunden, die ein Infotainment-System mit festeingebauter Navigation suchen. Zusätzlich ist Opel OnStar an Bord. Der persönliche Online- und Service-Assistent schützt die Passagiere mit der automatischen Unfallhilfe und zahlreichen weiteren Features. Mit Opel OnStar lassen sich zudem Ziele vom OnStar-Berater oder vorab per myOpel Smartphone-App direkt in das Navigationssystem laden.

 

Neu im Angebot sind zudem attraktive Leasing-Konditionen ohne Anzahlung mit einer Laufzeit über 48 Monate.