Neuer Insignia: Startschuss zur Produktion des Opel-Flaggschiffes

23.03.2017

  • Investment von über 500 Millionen Euro zur Vorbereitung der Produktion
  • Abalone-weisser Insignia Grand Sport steht im Mittelpunkt der Mitarbeiterveranstaltung
  • Opel-Chef Dr. Neumann lobt geleistete Arbeit und hebt Bedeutung des Insignia hervor
  • In der Schweiz ab Anfang April 2017 bestellbar; beim Schweizer Handel ab Ende Juni 2017

Im Stammwerk in Rüsselsheim beginnt heute eine neue Ära: Der erste Opel Insignia Grand Sport, der in Kundenhand übergeben wird, ist am Dienstag offiziell vom Band gelaufen. „Wir haben lange auf diesen Tag hingefiebert. Endlich ist unser neues Flaggschiff da. Heute ist ein bedeutender Tag für Opel und für Rüsselsheim“, sagte Opel-Chef Dr. Karl-Thomas Neumann beim feierlichen Start der Serienproduktion der zweiten Generation des Insignia. „Allein um die Produktion des neuen Flaggschiffs vorzubereiten, haben wir über 500 Millionen Euro investiert.“

 

 

Im Scheinwerferlicht stand ein Abalone-weisser Insignia Grand Sport mit 170 PS starkem Zweiliter Diesel-Motor.


„Das neue Opel-Flaggschiff ist ein zentrales Element unserer Produktoffensive, die mit sieben neuen Modellen allein in diesem Jahr einen neuen Höhepunkt erreichen wird“, sagte Opel Group CEO Dr. Neumann und lobte die hervorragende Arbeit des gesamten Teams im Rüsselsheimer Werk.

 

Dr. Karl-Thomas Neumann zeigte sich zuversichtlich, dass die Neuauflage des Opel-Flaggschiffs die Erfolgsgeschichte der Vorgänger-Generation fortschreiben wird. Bereits die erste Insignia-Generation – das „Auto des Jahres 2009“ – verkaufte sich europaweit insgesamt 940‘000 Mal. In den vergangenen Jahren war der Insignia das am vierthäufigsten verkaufte Opel-Modell.

 

Der neue Insignia basiert auf einer komplett neuen Architektur: Bis zu 200 Kilogramm hat die Neukonstruktion im Vergleich zum Vorgänger abgespeckt, ist flacher und bietet dennoch mehr Platz im Innenraum. Opel hat der neuen Insignia-Generation alles mitgegeben, was dynamisch und fahraktiv macht. Ein Technik-Highlight ist unter anderem der neue intelligente Allradantrieb mit Torque Vectoring – mit radindividueller Drehmomentverteilung in Millisekunden. Zudem bietet der neue Insignia zahlreiche Premium-Technologien, die das Fahren noch sicherer, entspannter und komfortabler machen, beispielweise die zweite Generation des IntelliLux LED®-Matrix-Lichts, den adaptiven Geschwindigkeitsregler ACC (Adaptive Cruise Control) mit automatischer Gefahrenbremsung sowie den Spurhalteassistenten mit aktivem Lenkeingriff.

 

Der neue Opel Insignia ist in der Schweiz ab Anfang April bestellbar. Die Einstiegspreise für den Insignia Grand Sport beginnen bei CHF 32‘300.--, für den Insignia Sports Tourer bei CHF 33‘600.--. Die ersten Fahrzeuge treffen Ende Juni 2017 beim Schweizer Handel ein.