Händlersuche

Füllen Sie bitte die folgenden Felder aus:

Opel ADAM gewinnt Preis für bestes Interieur-Design

1. Platz beim «Automotive Interiors EXPO 2013 AWARD» in der Kategorie Serienfahrzeug

04.06.2013

Grosse Ehre für ein kleines Auto – dem Opel ADAM ist heute auf der Fachmesse «Automotive Interiors EXPO 2013» in Stuttgart der Designpreis für das beste Interieur eines Serienfahrzeugs verliehen worden.

 

Der kultige Stadtflitzer konnte sich dabei gegen starke Konkurrenz wie den Alfa 4C, Jaguar F-Type, Renault Clio und den neuen Range Rover durchsetzen. Der EXPO AWARD ist Teil der Messe für Konzepte, Materialien, Oberflächen, Textilien und Komponenten in der Fahrzeuginnenausstattung. Eine Jury von renommierten Motorjournalisten aus der ganzen Welt entscheidet über die Preisvergabe in sieben verschiedenen Kategorien.

 

Dass der Opel ADAM einen Titel nach Rüsselsheim holen konnte, freut ganz besonders die verantwortliche Direktorin Interieur-Design, Elizabeth Wetzel: «Die Individualisierung des Innenraums ist eine der herausragenden Eigenschaften des ADAM. Unser Kleiner verfügt über fast 82.000 Kombinationsmöglichkeiten beim Interieur-Styling. Der EXPO AWARD ist für das ganze Opel-Designteam eine wunderbare Anerkennung.»

 

Ein Team, bei dem die GM-Designerin zweifellos im Mittelpunkt steht. Das hat jedenfalls auch die Fachjury so gesehen und Elizabeth Wetzel zusätzlich in der Kategorie Interieur-Designer des Jahres für den in der Industrie hoch angesehenen Preis nominiert.

 

Für den Opel ADAM setzt der Designpreis ein weiteres Ausrufezeichen in der öffentlichen Wahrnehmung. Der erst im März 2013 auf den Markt gekommene Newcomer konnte bereits fünf Titel beim renommierten Innovationswettbewerb «Plus X Award» sowie den wichtigen Red-Dot-Design-Award gewinnen. Bereits im November 2012 gewann der Lifestyle-Flitzer bei der Schweizer Leserwahl das «Goldenes Lenkrad».