Opel Vivaro Combi - Sicherheit
Der neue Opel Vivaro - Wir empfehlen

Probefahrt

Eine Probefahrt verrät Ihnen mehr als tausend Bilder. Klicken Sie hier, um das Fahrzeug hautnah zu erleben.

Buchen Sie eine Probefahrt

UMFASSENDE SICHERHEIT SCHAFFT VERTRAUEN.

Der Opel Vivaro Combi ist serienmässig mit zahlreichen elektronischen Systemen ausgestattet, die zu jeder Zeit und bei jedem Beladungszustand ein hohes Mass an aktiver Sicherheit garantieren. Sie sind zusammen mit dem ausgereiften Fahrwerk der Grund dafür, dass seine Fahreigenschaften mit denen eines gut abgestimmten Mittelklasse-Pkw vergleichbar sind.

Enlarge

Aktive Sicherheit

Die aktiven Sicherheitsfunktionen beinhalten:

  • Elektronisches Stabilitätsprogramm (ESP®) der neuesten Generation mit Berganfahrassistent, Anhänger-Stabilisierungsprogramm und optimierte Traktionskontrolle
  • Adaptive Ladekontrolle
  • Antiblockiersystem mit Bremsassistent und elektronischer Bremskraftverteilung
  • Reifendruckkontrollsystem mit Reifendrucksensoren und Warnsymbol im Instrument

 

Überrollschutz: 
Beladene Fahrzeuge können aufgrund des erhöhten Schwerpunkts zu verstärktem Neigen tendieren. ESP®-Sensoren im Opel Vivaro Combi messen permanent Belastung und Fahrzeugverhalten, bei Bedarf greift das System über Bremseinwirkung an einzelnen Rädern rechtzeitig ein und stabilisiert so das Fahrzeug.


Enlarge

Rückhaltesysteme

Die Sicherheitsausstattung umfasst:

  • Frontairbag, Fahrer

  • Frontairbag, Beifahrer; Seitenairbags vorn; Kopfairbags (optional)
  • Gurtwarner, Fahrer
  • Gurtschlossstraffer vorn

  • Gurtkraftbegrenzer vorn und hinten
  • Aktive Kopfstütze, Fahrer

  • ISOFIX-Vorrüstung
  • Top Tether Vorrüstung

Enlarge

ISOFIX-Kindersicherung

Die Sicherheit von Kindern hat bei Opel stets höchste Priorität. Die ISOFIX-Kindersitze können auf den äusseren Sitzen in der zweiten Reihe befestigt werden und bieten mittels TopTether auch zusätzlichen Schutz vor Schleudertraumata.


Enlarge

Toter-Winkel-Spiegel

Die Doppellinsen-Aussenrückspiegel minimieren die Gefahren durch den toten Winkel während des Fahrens, wobei ein separater unterer Spiegel für zusätzliche Sicht beim Überholen sorgt, während ein asphärischer Aussenbereich zu einer besseren Sicht auf längere Distanz beiträgt. Der einzigartige Weitwinkelspiegel an der Sonnenblende des Beifahrers bietet zusätzliche Sicht an unübersichtlichen Kreuzungen.


Reifendruck-Überwachungssystem (TPMS)

Das TPMS erhöht die Sicherheit massgeblich, da jedes Nachlassen des Reifendrucks während der Fahrt sofort entdeckt wird. Eine mittels Sensoren aktivierte Kontrollleuchte auf der Instrumententafel warnt deutlich vor einer drohenden Reifenpanne.


Enlarge

Fussgängerschutz

Der Opel Vivaro Combi erfüllt alle Voraussetzungen für ein Höchstmass an Fussgängersicherheit: Zum Schutz vor Verletzungen wurde der Vorderwagen optimiert, z.B. durch eine energieabsorbierende Motorhaube, Kühlergrill und Scheinwerfer.


Alarmanlage

Die Opel-Alarmanlage für den neuen Vivaro wurde gemäss den Richtlinien des Motor Insurance Repair Research Centre im britischen Thatcham entwickelt. Die Anlage hat mit der Einstufung E eine überdurchschnittlich gute Bewertung erhalten. Sie wird aktiviert, sobald jemand versucht, gewaltsam in das Fahrzeug einzudringen, woraufhin die Sirene ertönt und die Lichter blinken. Zum Schutz vor einer Batterietrennung verfügt die Alarmanlage über eine eigene Stromversorgung.


Türverriegelung

Die Vordertüren können mithilfe eines optionalen, ab Werk eingebauten Verriegelungssystems von Opel verriegelt werden. Dadurch wird die Fahrzeugsicherheit erhöht, und zudem werden Diebe abgehalten.